Wegweiser

Der Kauf einer Immobilie ist ein bedeutungsvoller Schritt im Leben, bei dem es um erhebliche Werte geht. Um Käufer und Verkäufer zu schützen wird eine Beurkundung durch den Notar vorgesehen. Der Notar erläutert allen Beteiligten den Vertrag und erläutert die Rechte des Käufers und Verkäufers. Auch sorgt er für die amtliche Prüfung des Kaufvertrags. Ist eine Übereinstimmung aller Beteiligten erfolgt, so wird für den Käufer eine Eigentumsvormerkung im Grundbruch eingetragen. Sollten hierbei noch eventuelle Belastungen bestehen, so wird vom Notar Unterstützung geboten. Sobald dem Notar der Nachweis über die erfolgte Zahlung des Kaufpreises vorliegt, kann ein Antrag auf Umschreibung des Grundbuchs beim Grundbuchamt beantragt werden, um den Käufer darin aufzunehmen. Ist dies geschehen wird der Käufer rechtmäßiger Eigentümer der Immobilie.
Wir stehen Ihnen bei jedem Schritt vor, während und nach der Abwicklung zur Verfügung.